Mein Leben mit den Puppen

Wer steckt hinter Puppethausen?

Ich: Dirk Trachternach. 1978 in Recklinghausen geboren, bin ich natürlich mit den Handpuppen der Muppetshow im TV aufgewachsen. Aber eben nur vor dem Fernseher. Das änderte sich im Jahr 2013, als ich durch einen Unfall zeitweise mein anderes Hobby (die Zauberkunst) aussetzen musste und mich dann mit dem Bau von Handpuppen beschäftigt habe. 
Nach ersten Versuchen sind auch schon vorzeigbare Puppen entstanden. Doch bei einer ist es natürlich nicht geblieben…
Recht schnell sind die Medien auf die Puppen aus dem Ruhrgebiet aufmerksam geworden und so stand ich mit den Puppen vor Foto- und TV Kameras.
Die wohl bekannteste Puppe aus meiner Werkstatt ist der Opa Hausen.

 

Im Laufe der letzten Jahre sind so einige Figuren entstanden, die ihren Weg auf Bühnen oder Kameras gefunden haben oder als Maskottchen für Firmen werben.



Im Jahr 2016 habe ich dann beim bekanntesten deutschen Puppenbauer eine private Weiterbildung gemacht, um mein Wissen noch zu erweitern.



 

Doch etwas Unterstützung habe ich natürlich auch: so habe ich beispielsweise eine gute Fee, die die Nähmaschine perfekt beherrscht und die Puppen hübsch einkleidet – aber vor allem auch durch meinen guten Freund Peter Schütte, der die Figuren in Szene setzt und diese fotografisch für die Nachwelt festhält.

 

Doch genug von mir – hier geht es um die Puppen.

Daher lade ich Sie ein, meine Puppen kennenzulernen.

 

Und wenn Sie Interesse an einer eigenen Puppe haben – sprechen Sie mich ruhig an.

 

 

In diesem Sinne
Dirk Trachternach